Anzeige
Anzeige
SurfaceTechnology GERMANY, 16. - 18. Juni 2020
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Elektrolytisches Plasmapolieren

Elektrolytisches Plasmapolieren

Polieren, Entgraten und Reinigen durch Plasmapolieren

Produktbeschreibung

Das Plasmapolierverfahren ähnelt vom maschinellen Aufbau her dem des Elektropolierens. Es handelt sich um ein elektrolytisches Bearbeitungsverfahren, mit dem anodisch gepolte metallische Kundenteile durch die prozessbedingte Ausbildung einer Plasmahaut auf Grund thermischer und elektrochemischer Vorgänge einen bisher mit klassischen Poliermethoden nicht erzielbaren Glanz erhalten. Umweltschonende Elektrolyte machen das Verfahren ökologisch unbedenklich und gut handhabbar im Bereich des Arbeitsschutzes. Steuerbare Abtragsraten im µm Bereich machen eine Bearbeitung von Teilen mit sehr engen Maßtoleranzen und Passungen möglich. Die Makrostrukturen werden bearbeitet und die Mikrostrukturen bleiben erhalten. Somit ist eine Feinstentgratung in fast allen Anwendungsfällen möglich. Die Korrosionseigenschaften plasmapolierter Teile werden nachweißlich verbessert und ein Lotuseffekt stellt sich ein. Dadurch konnten große Anwendungsgebiete in der Medizintechnik und in der Pharmaindustrie erschlossen werden. Der Bedarf an plasmapolierten Oberflächen in den Bereichen der Lebens- sowie Getränkeindustrie ist ständig steigend. Auch hier werden die Eigenschaften plasmapolierter Teile genutzt um saubere Produktionsumgebungen zu schaffen und Produktanhaftungen zu vermeiden.

Alleinstellungsmerkmale:
umweltschonende Elektrolyttechnologie
steuerbare Abtragsraten über die Zeit
hohe Form und Geometrietreue auch bei Passmaßen
Verbesserung der Korrosionsbeständigkeit
sehr kurze Taktzeiten
geringer Reinigungsaufwand

Halle 1, Stand K69

(Hauptstand)

Mehr anzeigen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.