Anzeige
Anzeige
SurfaceTechnology GERMANY, 16. - 18. Juni 2020

Filtergeräte

Logo Filtergeräte

Produktbeschreibung

Aus der Kombination Pumpe mit Filter haben wir eine Reihe unterschiedlichster Geräte entwickelt. Fast ausnahmslos ausgerüstet mit Manometer, Be- und Entlüftungsventil, Spritzschutz am Deckel, Handansaugpumpe und Ablassventil, erreichen sie Leistungen zwischen 500 l/h und 30.000 l/h.

Qualitätsansprüche haben gezeigt, dass die Filterleistung eine ausschlaggebende Rolle spielt. Diese Erkenntnis hat zu immer größeren Förderströmen und besserer Filterqualität geführt: Zehnfache Badumwälzung sind heute keine Ausnahme mehr. Bei modernen Galvanisieranlagen für hochwertige Oberflächen, wie wir sie bei der Leiterplattenfertigung und in der Kunststoffgalvanik kennen, sind diese Leistungen schon fast die Regel. Die Umweltschutzmaßnahmen und die steigenden Entsorgungskosten rechtfertigen den unendlichen Verbrauch von Filterkerzen und Papieren nur noch beschränkt.

Auf diese Herausforderung hat die Bohncke GmbH mit der Entwicklung ihrer Anschwemmfilteranlagen reagiert.

Bei unseren Anschwemmfilteranlagen handelt es sich um eine systematische Lösung, die alle genannten Aspekte berücksichtigt. Anstatt größere Geräte liefern wir ein Gerät pro Badposition. So wird jede Zelle für sich filtriert. Die schwierige Leitungsführung zur gleichmäßigen Verteilung und Umwälzung des Bades entfällt. Als Filter konstruierten wir Kunststoff-Anschwemmelemente. Sie werden mit Filterhilfsmittel angeschwemmt und können bei der Reinigung im Filter verbleiben und mit wenigen Liter Wasser gespült werden. Mit dem richtigen Filterhilfsmittel werden Filterfeinheiten < 1 µm nominell spielend realisiert. Außer Filterhilfsmittel und Wasser entstehen keine weiteren Verbrauchsmaterialien.

Unser Konzept sieht vor, dass mehrere Filtergeräte (10.000, 20.000 oder 30.000 l/h) zusammen mit einem Anschwemmbehälter auf Edelstahl Profilen montiert werden.

Produkt-Website

Halle 1, Stand D26

(Hauptstand)

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.